Frequently asked questions

Allgemeine Fragen zum Veranstaltungsangebot

Ja, unsere Angebote sind kostenlos. Sie beschränken sich aber primär auf Studierende und Absolvent*innen mit Zuwanderungsgeschichte der Frankfurt University of Applied Sciences, Goethe-Universität Frankfurt, Hochschule Darmstadt, Hochschule RheinMain sowie der Technische Universität Darmstadt. Studierende mit Zuwanderungsgeschichte der Johannes Gutenberg-Universität Mainz können an nicht vollständig ausgebuchten Angeboten partizipieren.

Die Angebote richten sich primär an Studierende mit Zuwanderungsgeschichte der Frankfurt University of Applied Sciences, Goethe-Universität Frankfurt, Hochschule Darmstadt, Hochschule RheinMain sowie der Technische Universität Darmstadt. Studierende mit Zuwanderungsgeschichte der Johannes Gutenberg-Universität Mainz können an nicht vollständig ausgebuchten Angeboten partizipieren.

Als Personen mit Zuwanderungsgeschichte gelten Studierende, die im Ausland geboren und nach Deutschland zugewandert sind und/oder Studierende, von denen mindestens ein Elternteil im Ausland geboren und nach Deutschland zugewandert ist und/oder deren Verkehrssprache in der Familie nicht Deutsch ist.

Der International Career Service Rhein-Main wird über ein Förderprogramm mit dem Namen „Internationale Potentiale nutzen – Übergänge vom Studium in den Beruf gestalten“ des Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK) im Rahmen des Europäischen Sozialfonds gefördert. Im Rahmen des Programms sollen primär Studierende mit Zuwanderungsgeschichte aus den den genannten Verbundhochschulen gefördert werden. 

Sollten die Kurse nicht ausgebucht sein, steht die Teilnahme auch Studierenden ohne Zuwanderungsgeschichte offen. Nach deiner Anmeldung wirst Du zunächst auf der Warteliste landen. Je nach Platz auf der Warteliste und bei verfügbaren Kapazitäten werden wir Dich kurz vor Workshop-Beginn zulassen. Bitte beachte, dass auch hier Studierende aus den Verbundhochschulen prioritär zugelassen werden.

Die Entscheidung, unsere Veranstaltungen online durchzuführen, beruht auf mehreren Überlegungen.

Zum einen sind wir ein Verbund aus fünf verschiedenen Hochschulen. Online-Formate ermöglichen eine gleichberechtigte Teilnahme für Studierende an allen Standorten.

Zum anderen hat die Erfahrung während der Corona-Pandemie gezeigt, dass Online-Formate von vielen Studierenden positiv aufgenommen werden. Sie bieten nicht nur Flexibilität in Bezug auf den Ort der Teilnahme, sondern ermöglichen auch eine bessere Vereinbarkeit mit anderen Verpflichtungen wie Arbeit oder Studium. Zudem erlaubt es uns, ein breiteres Spektrum an Referent*innen einzuladen, die sonst aufgrund geografischer Distanzen nicht hätten teilnehmen können. So können wir ein vielfältigeres und qualitativ hochwertigeres Programm anbieten.

An-/Abmeldungen und Verbindlichkeit

Ja, Deine Anmeldung ist verbindlich. Mit Deiner Anmeldung gehen wir davon aus, dass Du Dir den Veranstaltungstermin freihalten und am Tag der Veranstaltung digital vor Ort sein wirst. Dies gilt auch für den Fall, dass Du Dich gegenwärtig auf der Warteliste befinden solltest. Falls Du eine Veranstaltung nicht wahrnehmen kannst, verpflichtest Du Dich, Dich spätestens 6 Tage vor Beginn von einer Veranstaltung abzumelden.

Ja, bitte melde Dich ab, auch wenn Du auf einem hinteren Platz der Warteliste stehst. Die Warteliste ist ein Instrument, um interessierten Nachrücker*innen die Workshopteilnahme zu ermöglichen. Unsere Erfahrung zeigt, dass im Besonderen in den letzten zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn viele Abmeldungen eingehen. Entsprechend ist auch ein Nachrücken von einem hinteren Wartelistenplatz häufig möglich. Auch als Nachrücker*in unterliegst Du dem Sperrverfahren, d.h., wenn Du nachträglich in eine Veranstaltung rutscht und im Anschluss nicht kommst, werden wir Dich für ein Semester für das Veranstaltungsprogramm sperren.

Unsere Erfahrung zeigt, dass meist eines der drei folgenden Probleme die Quelle ist: Die Anmeldebestätigung und Hinweismails liegen im Spam-Ordner Deines E-Mail-Postfaches. Du hast  die Anmeldung nicht finalisiert, d.h., nach dem Klick auf „anmelden“ müssen nochmals die angegebenen Daten bestätigt („abschicken“) werden. Falls beide Probleme ausgeschlossen werden können, hast Du möglicherweise eine falsche E-Mail-Adresse bei der Anmeldung hinterlegt. In diesem Fall schicke uns bitte eine kurze Email (info@ics-rm.de).

In allen Mails von uns sind Abmeldelinks für die Veranstaltungen zu finden. Über den Link kannst Du Dich bis zu sechs Tage vor Veranstaltungsbeginn abmelden. Nach Ende der Abmeldefrist kann eine Abmeldung nur noch individuell per Mail (info@ics-rm.de) an uns erfolgen. Für die Abmeldung muss dann ein triftiger Grund (zum Beispiel Krankheit) vorliegen.

Eine Teilnahme an einer Veranstaltung ist für Dich nur dann sinnvoll, wenn Du mindestens 75 Prozent der Veranstaltungszeit anwesend sind. Falls Du das nicht garantieren kannst, melde Dich bitte von der Veranstaltung ab. Wir bitten am Veranstaltungstag um pünktliches Erscheinen, damit die Veranstaltung planungsgemäß beginnen kann. Zudem verfällt Ihr Anspruch auf einen Platz, wenn Du zu spät erscheinst. 

Bitte schicke uns zeitnah eine E-Mail (info@ics-rm.de) mit Angabe des Workshops (Titel und Veranstaltungsdatum!) und Deines Namens, damit wir Ihre Abmeldung bearbeiten können.

Grundsätzlich hast Du Dich verpflichtet, Dich bis zu sechs Tage vor Veranstaltungsbeginn abzumelden. Im Notfall schicke uns bitte eine E-Mail (info@ics-rm.de) mit Angabe des Workshops (Titel und Veranstaltungsdatum!) sowie Deines Namens, damit wir Dich abmelden können. Wir vergeben Deinen Platz dann an eine Person auf der Warteliste.

Vermutlich wurdest du gesperrt, weil du unentschuldigt bei einem Workshop gefehlt hast. Falls du den Grund der Sperrung nicht nachvollziehen kannst, schreib uns eine kurze E-Mail ( info@ics-rm.de).

Wir erhalten sehr viele Abmeldemails von Studierenden. Deine E-Mail-Abmeldung wird von uns vermerkt und du wirst dann nicht auf die Sperrliste gesetzt. Bitte hab Verständnis dafür, dass wir nicht auf jede Abmelde-Mail eine individuelle Rückmeldung geben.

Im Wesentlichen existiert die Sperrliste aus zwei Gründen: Wir wollen Fairness sicherstellen und unsere Ressourcen optimal nutzen.

Wenn Studierende zu Workshops und Vorträgen – trotz Anmeldung – nicht erscheinen, haben Personen auf der Warteliste keine Möglichkeit mehr, später in die Veranstaltung nachzurücken. Gerade vor dem Hintergrund, dass häufig viele Anmeldungen für eine Veranstaltung vorliegen, empfinden wir ein unentschuldigtes Fernbleiben als hochgradig unsozial gegenüber anderen Studierenden.

Unsere Veranstaltungen können von Studierenden kostenlos besucht werden. Bei uns entstehen jedoch Ausgaben, denn wir übernehmen die Honorare der Referent*innen. Bei Kooperationen mit Unternehmen kommen häufig zudem zusätzlich Kosten für das Catering hinzu. Wir sind daher bestrebt, eine möglichst optimale Auslastung unserer Workshops zu erreichen.

Ein Großteil der Studierenden verhält sich sehr umsichtig und versteht, warum wir ein Sperrverfahren einsetzen. Wir hoffen sehr, dass du es auch verstehst.

Nach dem Workshop

Die Zertifikate werden in der Regel innerhalb von ein bis zwei Wochen nach der Veranstaltung per Mail im PDF-Format an die Teilnehmer*innen verschickt. Wenn du den Eindruck hast, dass dies vergessen wurde, sende uns gerne eine E-Mail (info@ics-rm.de). Bitte beachte, dass du für die Ausstellung des Teilnahmezertifikates mindestens auf eine Anwesenheitsquote von 75 Prozent kommen musst.

Wenn Du eine Bestätigung deiner Teilnahme an einem eintägigen Workshop wünschst, schicke uns bitte eine E-Mail (info@ics-rm.de).

Bei der Vielzahl an Workshops in unserem Programm kann es bei dem Versand von Präsentationen zu Verzögerungen kommen. Wir bitten dich um ein wenig Geduld. In manchen Fällen sind uns zudem die Absprachen zwischen Kursleitung und Teilnehmer*innen nicht bekannt. Wenn Du den Eindruck hast, dass die Übermittlung der Präsentation vergessen wurde, sende uns gerne eine E-Mail ( info@ics-rm.de). Wir treten dann mit den Referent*innen in Kontakt.

Deine Rückmeldung ist uns sehr wichtig und wir behandeln dein Anliegen vertraulich! Lob und auch Kritik sind für uns ein wichtiges Instrument, um unser Angebot zu verbessern. Wende Dich gerne an das Team des International Career-Service, um deine Erfahrungen mit uns zu teilen ( info@ics-rm.de).

Die Frage können wir leider nicht beantworten. In jedem Fachbereich und Hochschule existieren unterschiedliche Regelungen im Hinblick auf die Anrechenbarkeit unserer Veranstaltungen. Ein kompetenter Ansprechpartner für diese Fragen ist Dein zuständiges Prüfungsamt.